Version 4 Mein Zeichen

Chrissyx
Homepage


GC läd ein – auch dieses Jahr war ich da! Hier mein Bericht vom 20.08.2005:

3:00 Uhr: Der Wecker klingelt (Déjà-vu? :D). Im Gegensatz zum letzten Jahr, habe ich diesmal eine andere Schlaftaktik ausprobiert: Den Vorvortag (Donnerstag) durchgemacht bis morgens um 7, den Vortag (Freitag) durchgeschlafen und dann am Samstag hellwach um 3 aus dem Bett gesprungen. So war's jedenfalls geplant. :rolleyes: Ich konnte "nur" bis 17 Uhr schlafen und war von da an wach... Da half auch kein rumgewalze im Bett bis 3.

3:45 Uhr: Treff am Bahnhof mit Egnutz. Dieses Jahr also nur zu Zweit.

images/gc2005/gc2005-01.jpg
Im leeren Zug versucht Egnutz wach zu werden... *g*

4:02 Uhr: Unser erster Zug fährt los, nach 1:39 Stunden kamen wir in Braunschweig an. Falls Ihr jetzt Gejammer meinerseits wegen überfüllten Zügen erwartet, muss ich euch enttäuschen! :P Entgegen meinen Erwartungen, waren diesmal alle Züge auf dem Weg zur Messe nicht überfüllt (Wir hatten immer einen Sitzplatz!).

8:52 Uhr: Die Fahrt ging weiter, mit dem letzten Zug von Dessau endlich nach Leipzig Messe. Die Bahn war übrigens erstaunlicherweise auch auf dem Rückweg pünktlich.

9:43 Uhr: Ganze 9 Minuten eher als letztes Mal kamen wir am Bahnhof an. Dieses Mal konnte man auch ganz normal den Zug verlassen. :D Zu Fuss ging's weiter.

images/gc2005/gc2005-02.jpg
Wieder mal pilgern zur GC, diesmal nicht mit so vielen anderen. Links ist Egnutz.

10:05 Uhr: Sogar Kartenkauf und Bändchenabholung war schnellstens erledigt. Schlechtes Omen? Fast zu schnell, um wahr zu sein. Wir waren drin und los ging's:

images/gc2005/gc2005-03.jpg images/gc2005/gc2005-04.jpg images/gc2005/gc2005-05.jpg images/gc2005/gc2005-06.jpg
Gut besucht, aber nicht überfüllt...

12:00 Uhr: Enttäuschung machte sich breit. Wir waren durch alle Hallen und stellten fest, dass nur 2 interessant waren...! Irgendwas war anders – Es fehlte eine Halle mit Ständen von Intel, AMD, nVidia, Quake 4, S.T.A.L.K.E.R., usw. :( Das war's schon? Keine 2 Stunden? Und die Messe war auch schon mal voller. Zum einen hängt es wohl mit den Ferien zusammen, so dass der Großteil bereits die Tage zuvor da war und andererseits die Tatsache, dass nur 2 von 5 Hallen etwas boten. GC Family, Business Center & Co. haben wir dieses Jahr genau so ausgelassen wie letztes Jahr aber hatten damals nach 7 Stunden immer noch das Gefühl, nicht alles gesehen zu haben. Naja, wir sind dann zwischen Halle 3 und 5 gependelt und stellten fest, dass man beim ersten Aufsuchen doch einiges übersehen hatte. Irgendwie war diesmal alles kompakter, es kam nicht so gross und überwältigend vor. Weiter ging's:

images/gc2005/gc2005-07.jpg
Der Creative X-Fi Stand

Hörenswert: Hier wurde die kommende Soundkarten Generation von Creative präsentiert: Die X-Fi. Anhand des Spiels "Painkiller" wurde nur mit Stereokopfhörern Surroundsound erzeugt! Auch andere Dinge, wie z.B. Echo, Hall oder Raumtiefe waren möglich.

images/gc2005/gc2005-08.jpg images/gc2005/gc2005-09.jpg images/gc2005/gc2005-10.jpg
Letztes Jahr ging mein "Das geilste Babe der GC! OMFG!"-Titel an Speedlink – Die haben auch dieses Jahr wieder schwere Geschütze aufgefahren :D – aber zum Titel reichte es nicht:

images/gc2005/gc2005-11.jpg images/gc2005/gc2005-12.jpg
Das geilste Babe der GC! OMFG! – LARA CROFT herself!!! Yeeeehawww! :love:

images/gc2005/gc2005-19.jpg

images/gc2005/gc2005-20.jpg
images/gc2005/gc2005-17.jpg

images/gc2005/gc2005-18.jpg

Der EA Stand! Panorama Leinwände im Kreis aufgestellt, dutzende Moving-Heads und eine fette Soundanlage sorgten für ultimative Trailer-Präsentationen. U.a. Herr der Ringe – Schlacht um Mittelerde 2, Der Pate – Das Spiel, Burnout Revenge oder die ganzen EA Sports Titel von 2006.
Nicht so schön war die Inkompetenz der EA Leute im Bezug auf Command & Conquer, geschweige denn C&C: Alarmstufe Rot 3.

images/gc2005/gc2005-13.jpg images/gc2005/gc2005-14.jpg images/gc2005/gc2005-15.jpg images/gc2005/gc2005-16.jpg
V.l.n.r.: Darth Vader mit Gefolge, Knast On Tour Flop, 1000W (!) Netzteile von Enermax, Ghost Recon Soldat mit VW Käfer

images/gc2005/gc2005-21.jpg
Holowaty @ Work

Christoph Holowaty! Ich hab tatsächlich den Chefreporter von PC Games getroffen! :) Nach einen kleinen Smalltalk rannte er wieder mit seiner Nikon-Kamera und einer Trittleiter weiter und machte so Fotos für die Ausgabe 10/05.

images/gc2005/gc2005-23.jpg
UT2007 Stand
images/gc2005/gc2005-22.jpg
UT2007 Präsentationsraum, welchen ich AUSNAHMSWEISE fotografieren durfte!

Ui, der UT 2007 Stand! Es wurde tatsächlich neues Material gezeigt! Ich kam schnell rein, brauchte keine 5 Minuten warten. Egnutz schaffte es nicht und musste aber nur 10 Minuten auf die nächste Vorstellung warten. Gezeigt wurde eine Zusammenfassung aller Unreal Titel von Unreal 1, UT1 über Unreal 2, UT2004 bis Unreal Championship 2. Diese Chronologie stellte Malcolm vor, sogar sich selber im Vergleich der 3 Engines. Er präsentierte die neuen Fahrzeuge und Waffen, u.a. den komplett neuen Raketenwerfer, welcher jetzt ganz in rot gehalten ist. Vorne sind noch so 3 graue Flächen installiert. Dann hiess es "Base under attack" und Malcolm legte los. Gezeigt wurde dann wohl eine UT2007 typische Kampfabfolge mit Double Kills, Headshots und sogar Monsterkills. Scorpion, Goliath, Manta, ... – Alle Vehikel aus UT2004 kamen zum Einsatz und wurden genau so gefraggt, wie die Gegner. Am Ende wurde das Zielgebäude hochgejagd und Malcom rettete sich mit einem Sprung durch ein klirrendes Fenster. Scheint gut zu werden, aber was anderes erwartet man ja auch nicht. ;) Im Anschluss der Präsentation konnte man noch diverse Spiele ausprobieren, wie z.B. das neue Mortal Kombat: Shaolin Monks.

images/gc2005/gc2005-24.jpg
Doom – The Movie Stand

Uff, der diesjährige Rekordhalter in Sachen Wartezeit UND Sicherheit war der Doom – The Movie Stand: Alle 30 Minuten wurden ein paar Leute in einen spartanischen Raum eingelassen, in dem unveröffentlichtes Material aus dem Film gezeigt wurde. Egnutz dauerte das zu lange, mir eigentlich auch – aber das musste ich sehen! :rolleyes: Nach ca. 1 Stunde Wartezeit kam ich gerade noch so mit rein. Nachdem man seine Taschen entleeren musste, alle seine Sachen (Taschen, Rucksäcke) abgegeben hatte, ging es durch einen Metalldetektor (!) wie am Flughafen und man wurde zusätzlich noch von 2 Sicherheitskräften mit kleinen Handdetektoren abgesucht. Ich sag dazu nichts, bildet eure eigene Meinung! Nach der ganzen Prozedur gelangte man also in den abgedunkelten Raum und bekam Funkkopfhörer (!) auf. Als erstes wurden Trailer gezeigt, welche man beim anstehen schon 10 Mal gesehen hatte *ächz* – nur diemal mit Ton. Danach gab es eine 10 Minuten Szene aus dem Film "Serenity" (Ich sage nur wayne) bis dann endlich ein Text aufkam, der SINNGEMÄß so ging: "Doom ist der Großvater der Shooter [...] möglichst ein Film, der dem gerecht wird [...] Gezeigt wird eine Szene am Ende des Films, wo THE REAPER eine POWER-SPRITZE bekommt, um gegen die Dämonen anzukämpfen [...] Das Material stammt noch aus einer sehr frühen Phase des Films und Bild, Ton sowie alles andere kann sich noch ändern [...] Es ist nichts zu 100% fertig [...]" Nach dem doch recht vielversprechendem Text flimmerte auch die etwas sehr dunkle Filmszene los. Etwas zu dunkel – Schade, man konnte nicht immer alles sehen. Die Szene spielte sich so ab: Der Reaper bekam seine Spritze und schläft (?) ein. Er wacht wieder auf, nur diesmal wird ALLES durch Sicht seiner Augen gezeigt, also First Person Sicht – Ego-Shooter like. GEIL! Reaper guckt in einen Spiegel, läd seine Waffe(n) durch und marschiert los. Reihenweise wurden Zombies abgeschossen bis abgeschlachtet. Hell Knights wurden per Gasleitungen flambiert und Imps mit Schrot bearbeitet. Es tauchten sogar Kettensägen-Zombies und von-der-Decke-hängende Zombies auf! Meistens wurden sie normal mit MGs erschossen, manchmal auch direkte Kopfschüsse per Schrotflinte. Sehr splatter-haft. Lecker! :D Am Ende kam noch eine Haftmine zum Einsatz, welche einen Imp so zerfetzte, dass es nur noch Fleischstücke und blutige Fetzen regnete. Also der Film wird dem Spiel in nichts nachstehen! :)

images/gc2005/gc2005-25.jpg images/gc2005/gc2005-26.jpg images/gc2005/gc2005-27.jpg images/gc2005/gc2005-28.jpg images/gc2005/gc2005-29.jpg images/gc2005/gc2005-30.jpg
Noch ein paar Babes, 4. Foto v.l. mit mir

16:30 Uhr: Die Hallen mehrmals abgegangen und meinen 36 Bilder-Film verschossen zog es uns nach Hause. Fast 2 Stunden eher als letztes Jahr. Da bleibt echt ein bitterer Nachgeschmack – Fazit: GC 2004 war besser.

16:58 Uhr: Die Heimreise beginnt, diesmal fährt der Zug über Halle (Saale) und Hannover. Beim letzteren Aufenthalt waren die Ausläufer der Reincarnation Parade 2005 noch deutlich zu spüren. :D Während der Rückfahrt sind wir gleich zweimal im Burger King (Halle (Saale) / Hannover) eingekehrt und kamen dann 0:22 Uhr @ Home an. Meine Bilanz:

Artikel bewerten?

Wie hat dir der Artikel gefallen?





Optional Nick:

Kommentare

aewijhrs am 28.06.2016 um 02:02:44:
1

cwctyblj am 28.06.2016 um 02:02:44:
1

xkaciksx am 28.06.2016 um 02:02:46:
1


© 2001-2016 by ChrissyxRechtliche HinweiseImpressumAdminGood ol' Intro
Seitenaufbauzeit in 0.1907 Sekunden mit 714.19 KiB Speichernutzung